Herzlich willkommen in der Ortsgemeinde Hochspeyer!

Portrait Jonas Ortsgemeinde Hochspeyer

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste,

 

als Ortsbürgermeister von Hochspeyer begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Internetpräsentation und freue mich sehr über Ihr Interesse an unserer lebens- und liebenswerten Ortsgemeinde mitten im Pfälzerwald.

Es ist schön, dass Sie sich für unseren virtuellen Auftritt interessieren.

Auf den folgenden Seiten haben sie die Möglichkeit, virtuell einen Blick in die Gemeinde Hochspeyer zu werfen.

Gleichzeitig erhalten Sie aber auch wertvolle Tipps und Informationen rund um das Leben in unserem Dorf sowie über unsere Geschäftsangebote, unsere persönlichen Dienstleistungsangebote, unsere Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie über unsere kulturellen oder brauchtümlichen Veranstaltungen.

Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, so nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Viel Spaß noch bei Ihrem virtuellen Rundgang durch meinen Heimatort.

 

Ihr Dominic Jonas, Bürgermeister der Ortsgemeinde Hochspeyer

 

 

Die Ortsgemeinde Hochspeyer sucht zum 01. März 2021 eine/n Fachangestellte/n (w/m/d) für Bäderbetriebe in Vollzeit mit 39 Wochenstunden.

Aufgabenschwerpunkte:
- Aufsicht und Überwachung des Badebetriebes einschließlich der Beckenaufsicht
- Gewährleistung der Sicherheit der Badegäste
- Durchführung und Kontrolle von Reinigungsarbeiten
- Verhütung von Badeunfällen
- Anleitung beim Schwimmunterricht, Abnahme von Schwimmprüfungen
- Überprüfung der Wasserqualität
- Steuerung, Wartung und Instandhaltung der technischen Anlagen

Anforderungsprofil:
- Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Fachangestellten für Bä-derbetriebe, Rettungsschwimmer oder eine vergleichbare Ausbildung
- Ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein sowie Teamfähigkeit
- Technische Kenntnisse und handwerkliches Geschick
- Bereitschaft zu Schicht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit
- Ein besucherfreundliches, sicheres und serviceorientiertes Auftreten

Wir bieten:
- Eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Aufgabe in einem freundlichen und motivierten Team
- Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem TVöD
- Die nach dem Tarifrecht für den öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitten wir bis zum 11.10.2020 bei der Ver-bandsgemeindeverwaltung – Zentralabteilung – 67677 Enkenbach-Alsenborn, Hauptstra-ße 18, Zimmer 108, einzureichen (E-Mail: bewerbung@enkenbach-alsenborn.de).


Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

 

Die Ortsgemeinde Hochspeyer ist Träger von 2 Kindertagesstätten mit rund 130 Betreuungsplätzen für Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt. Für unsere viergruppige Kindertagesstätte „Schelmenhaus“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Erzieherin / einen Erzieher (m/w/d) in Teilzeit (28 Wochenstunden) als Krankheitsvertretung. Bewerberinnen und Bewerber sollten die Berufsausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher erfolgreich abgeschlossen haben. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe S 8a TVöD-SuE.


Sie sind motiviert, kreativ, teamfähig, belastbar, besitzen fachliche und soziale Kompetenz, können liebevoll und einfühlsam mit Kindern umgehen? Dann freuen wir uns auf Sie.
Wir bieten Ihnen eine Arbeitsstelle in einer räumlich großzügigen Einrichtung sowie die Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team. Wir wünschen uns Flexibilität bei der Dienstplangestaltung.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitten wir bis zum 13.10.2020 bei der Verbandsgemeindeverwaltung – Zentralabteilung – 67677 Enkenbach-Alsenborn, Hauptstraße 18, Zimmer 108, einzureichen (E-Mail: bewerbung@enkenbach-alsenborn.de).


Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in der letzten Gemeinderatssitzung am 23.09.2020 wurden folgende Beschlüsse seitens des Gemeinderates gefasst:

1)     Information zur Haushaltsführung / Zwischenbericht nach der Gemeindehaushaltsverordnung

2)     Informationen zur Einführung des § 2 b Umsatzsteuergesetz

3)     Spendenannahme der Fa. REMITEX in Höhe von 350 Euro für Spielgeräte im Mehrgenerationengarten

4)     Verabschiedung der Aufhebungssatzung für das Sanierungsgebiet in der Ortsgemeinde Hochspeyer

5)     Beschlussfassung zum LOGO des Mehrgenerationengartens, entworfen von der Münchhofschule Grundschule Hochspeyer

6)     Beschlussfassung zum Abstimmungsverfahren zum Ausbau der Ortsdurchfahrt B 48 Hochspeyer, insbesondere zu 2 Fußgängerüberwegen im Bereich des alten Rathauses und vor der Bahnunterführung Trippstadter Straße

7)     Außerkraftsetzung von 3 alten Bebauungspläne aus den 70er und 80er – Jahren. Bebauungspläne Betzenloch (Rosenstraße und Tulpenstraße), Springenkopf und Vogelgesang

8)     Beschlussfassung zum „sozialen“ Quartiersprojekt der AWO Pfalz

Im nichtöffentlichen Sitzungsteil wurde über Grundstücksangelegenheiten beschlossen.

Ihr Dominic Jonas, Ortsbürgermeister

 

Einladung an alle Selbständigen in Hochspeyer

Ein regelmäßiger Austausch mit den Gewerbetreibenden in Hochspeyer ist mir wichtig.

Deshalb strebe ich ein regelmäßiges Zusammenkommen, einen „Gewerbetreibenden-Stammtisch“, wechselnd in den örtlichen Gastronomiebetrieben in Hochspeyer, an.

Ich bin davon überzeugt, dass es an Gesprächsinhalten nicht mangelt. Ausgetauscht werden könnten die unterschiedlichsten Themen, Fragen, Ideen, und Anliegen, die eine ungezwungene Atmosphäre zulassen. Ich hoffe sehr, dies ist auch in Ihrem Interesse.

Zu einem ersten

„Gewerbetreibenden-Stammtisch“

Mittwoch, 30. September 2020, 19.00 Uhr

in das Nebenzimmer von

Da Rosario Due, Hauptstr. 153, 67691 Hochspeyer

lade ich Sie herzlich ein und freue mich, wenn Sie den Termin einrichten können.

Ihr Dominic Jonas, Ortsbürgermeister

 

Fahrräder, Hunde, Pferde etc. auf dem Friedhof nicht gestattet!

Für den Bereich des Friedhos gilt die Friedhofsordnung!

Aus gegebenem Anlass bitten wir u.a. folgende Regeln zu beachten:

1.     Das Befahren der Friedhofswege, auch mit Fahrrädern, ist nicht gestattet.

2.     Tiere, insbesondere Hunde, dürfen nicht über oder auf den Friedhof geführt werden. Dies gilt auch ausdrücklich für Pferde, die in der vergangenen Woche über den Friedhof geführt wurden.

Da der Friedhof ein Ort zum Verweilen, zur Andacht und zum Gedenken an die Verstorbenen ist, bitte ich die geltenden Regularien zwingend einzuhalten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Positive Weiterentwicklung des Friedhofs

Arbeiten am unteren Friedhofsweg abgeschlossen 

Vor einigen Jahren wurde das neue Konzept unseres Friedhofes durch den Gemeinderat beschlossen. Zentraler Bestandteil war die Instandsetzung der Friedhofswege. Vor einigen Tagen wurden nun die Pflasterarbeiten am unteren Friedhofsweg beendet und die Situation des Nebeneingangs überarbeitet.

Nun fehlt nur noch der Baum im Eingangsbereich. Dieser wird Mitte Oktober gepflanzt und rundet dann den neu gestalteten Eingangsbereich ab. Herzlichen Dank der Firma Fischer Nachf. aus Hochspeyer für die einwandfreie Ausführung der Bauarbeiten.

Im nächsten Jahr folgt der Ausbau eines weiteren Weges. Die Einstellung der entsprechenden Unterhaltungsmittel im kommenden Haushalt wird dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorgeschlagen.