Gemeindewappen Hochspeyer

Gemeindebücherei Hochspeyer – Preise für die Sieger

Im Rahmen des Bürgerfestes am 01.10.2017 beteiligte sich die Gemeindebücherei mit einer Rallye für Kinder. Bei einem Streifzug durch das Gewerbegebiet suchten die Teilnehmer Antworten auf verschiedene Fragen und kamen so zu dem Lösungswort „Gemeindebücherei.“

Diese erfolgreichen Sieger haben die richtige Lösung gefunden und können sich den Buchpreis, „Das geheimnisvolle Spukhaus“ von Henriette Wich, in der Gemeindebücherei abholen: Kajsa Mock, Marten Feil, Ruben Löbig, Janina Laue, Marten Feil, Amely Hofmann, Laura Wagner.

Herzlichen Glückwunsch!

Es war ein tolles Fest!

 

 

 

 

Danke ALLEN, die sich mit sehr viel Engagement daran beteiligt haben. Danke ALLEN Gästen für das große Interesse.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles aus der Gemeindebücherei Hochspeyer

Ab Oktober bis zum Ende des Jahres finden sie in der Gemeindebücherei Hochspeyer folgende Angebote in Form einer Sonderausleihe:

  • Multimediale Bücherabenteuer mit Lesestiften… Tiptoi, Ting & Co.
  • Bilderbücher
  • Eltern und Kind
  • Hobby Bücher

Nutzen Sie die Gelegenheit. Besuchen Sie uns.

 

Vorankündigung Bilderbuchkino

Bilderbuchkino für Kinder ab 3 Jahren mit „Der Grüffolo“ von Axel Scheffler und Julia Donaldson. Themen der Geschichte: Mut und Schlagfertigkeit.

Die kleine Maus ist im Wald unterwegs und begegnet nacheinander dem Fuchs, der Eule und der Schlange. Alle laden sie zu sich ein. Doch die Maus lehnt ab. Sie hat schon eine Verabredung mit ihrem schrecklichen Freund dem „Grüffolo.“ Neugierig? Dann kommen Sie

einfach mit Ihrem Kind vorbei. Gemeindebücherei, Kreuzhohlstr. 2, Hochspeyer, Dienstag, 14.11.2017, 15.30 Uhr.

 

KITA Schelmenhaus – Offizielle Einweihung der naturnah gestalteten Außenanlage

Nach langer Vorplanung, der sehr engagierten ehrenamtlichen Umsetzung weitgehend aller Arbeiten durch die Eltern und die Mitglieder des Fördervereins, war am 8. September 2017 der lang ersehnte Termin der offiziellen Einweihung.  Neben den Kindern und Eltern folgten viele Helfer und Gäste der Einladung.

Grußworten von Staatssekretär Thomas Griese (MUEEF), der Vertreterin der KITA, dem ehrenamtlichen Hauptorganisator Heiko Grüner und mir folgten Lieder, vorgetragen von den KITA-Kindern, sowie ein Sockentheaterstück, aufgeführt vom KITA-Team.

Nach dem offiziellen Teil bot ein abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm nicht nur kurze Weile für die Kinder. Sie konnten im Sand nach Edelsteinen suchen und sieben, Ansteck-Buttons gestalten und fertigen, sich beim Kinderschminken beteiligen, oder einfach nur toben und spielen, währen die Eltern mitmachen oder sich einfach einmal austauschen konnten. Es war ein geselliges Fest, das bei leckerem Essen und kühlen Getränken erst bei Einbruch der Dunkelheit zu Ende ging.

Neben den Kindern und dem Team des Schelmenhauses bedanke ich mich als Ortsbürgermeister ganz persönlich bei allen ehrenamtlichen Helfern und ALLEN, die in irgendeiner Weise mitgeholfen haben, dass das Außengelände der KITA Schelmenhaus so unglaublich schön für die Kinder geworden ist.

Oktoberparty im DuG Hochspeyer


 

 

 

 

Wir feiern 10 Jahre Dienstleistungs- und Gewerbepark (DuG) und Bürgerfest mit (Neu-) Bürgerempfang.

Am 1.10.2017 feiern wir 10 Jahre Dienstleistungs- und Gewerbepark (DuG) Hochspeyer. Planen Sie diesen Termin fest ein – wir freuen uns auf Sie.

Lernen Sie die Selbständigen des DuG vor Ort kennen, treffen Sie die kommunalen Einrichtungen und örtlichen Vereine. Lassen Sie uns ins Gespräch kommen und gemeinsam feiern.

Wir starten um 11.00 Uhr mit einem Frühschoppen bei zünftiger Musik, bevor Ortsbürgermeister Hans-Norbert Anspach alle Gäste um 13.00 Uhr offiziell begrüßen wird und die Gewerbetreibenden sich vorstellen werden.

Ein deftiges Mittagessen oder nur eine Bratwurst gefällig? Das Team von Rolling-Snack mit ihrem Chef Karl Pletsch sorgt mit einer herzhaften Speiseauswahl, sowie einem breiten Getränkeangebot der Firma Getränke-Koch für Ihr persönliches Wohl. Um den süßen Nachtisch oder/und den Nachmittagskaffee kümmern sich zwei örtliche Vereine. Freuen Sie sich auf ein tolles Angebot an selbstgebackenem Kuchen.

Auf und außerhalb des Geländes der Firma Werner Locher werden an diesem Tag die Selbständigen, die örtlichen Vereine und die kommunalen Einrichtungen ihre Präsentationsflächen aneinander reihen. Sie stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung, während es für die Kinder jede Menge kurzweilige Abwechslung geben wird.

Vom Kinderschminken und tollen Wett- und Geschicklichkeitsspielen – das Fest bietet Action, Spaß und gute Unterhaltung für JUNG und für ALT. Es ist einfach für JEDE und JEDEN etwas dabei.

Wunschmusik gefragt? Dann lassen Sie sich am Nachmittag Ihr Wunschlied spielen. Summen, bewegen oder swingen Sie im Rhythmus mit. Helmuth Engelhardt (Saxophon) und Martin Haberer (Gitarre) zwei große Musiker ihres Metiers, werden ab ca. 13.30 Uhr im DuG für Sie spielen.

Nutzen Sie zur Anfahrt den Bürgerbus der Ortsgemeinde. Er wird ab 10.45 Uhr regelmäßig seine Tour, ab Ortsmitte, Haltestelle Kreissparkasse, zum Dienstleistungs- und Gewerbepark und zurück fahren.  Für die Anfahrt mit dem eigenen Pkw sind  vor Ort genügend Parkflächen ausgewiesen.

Mit dabei sein werden: Autohaus- und Abschleppdienst Werner Locher, Autohaus Edinger-Egelhof, Steuerberatung Cetto-Annawald, Depot 18, Karosserie- und Fahrzeugbau Eberle, Getränke-Koch, Bauunternehmung Fischer Nachf., HTS Thorben Buhl, Pfalzorthopädie, Malerbetrieb Schmitt und Meininger, Metallbau Walter Schraß, Immobilen Sornberger, „Aktiv für Hochspeyer“, DJK Grün-Weiß Hochspeyer, Volkschor, Pfälzerwaldverein, Runder Tisch Asyl, Freiwillige Feuerwehr und FÖV Freiwillige Feuerwehr, Obst- und Gartenbauverein, Technisches Hilfswerk, DRK, Polizei, Gemeindebücherei Hochspeyer, KITA Schelmenhaus, FÖV KITA Schelmenhaus, KITA Schatzinsel, FÖV KITA Schatzinsel, Volkschor.

Die Oktoberparty im DuG sollten Sie nicht verpassen. Schauen Sie vorbei. Wir freuen uns auf Sie.

Das „Lesesommer“-Abschlussfest der Gemeindebücherei

Kann der Zauberer wirklich durch eine Postkarte steigen?

Eine Antwort auf die Frage erhielten die Besucher beim Lesesommer-Abschlussfest am Samstag, den 2. September.

Die jungen Zauberer überraschten die Zuschauer nicht nur mit einer gelungenen Zaubershow sondern auch mit einem tollen Statistik-Spiel, mit dem sie die Anzahl der gelesenen Bücher, sowie die Altersstruktur der Lesesommer-Teilnehmer veranschaulichten.


 

 

 

 

 

40 erfolgreichen Teilnehmern überreichte Herr Anspach die Lesesommer-Urkunden. Die meisten Bücher haben Leo Meyer (18), Mika Grüner (19) und Lilly Reiter (21) gelesen.

Die Aktion „Lesesommer“ des Landes Rheinland-Pfalz ist eine der erfolgreichsten Leseförderaktionen, die in Kooperation mit den Bibliotheken durchgeführt wird. Die Gemeindebücherei Hochspeyer nahm dieses Jahr zum 2. Mal teil.

Dank der finanziellen Unterstützung durch die Metzgerei Herm- und Wolk und das Konstruktionsbüro Zettl konnten sich die Kinder am Abschlussfest kostenlos mit „Zaubertrank“ und Würstchen sowie an gespendeten Kuchen stärken. Zum Schluss gab es für ALLE Kinder einen Tombolapreis, darunter die Hauptpreise des Jahres 2017 – acht Powerbanks mit dem Lesesommer-Logo.

So viele begeisterte Kinder spornen an auch 2018 wieder für den Lesesommer zu planen.

10 Jahre Dienstleistungs- und Gewerbepark (DuG) und Bürgerfest

2017 feiert der Dienstleistungs- und Gewerbepark sein 10jähriges Bestehen. Dies nehmen Ortsgemeinde und Gewerbetreibende im DuG zum Anlass und planen für

Sonntag, 01.10.2017, ab 11.00 Uhr,

ein Fest direkt vor Ort.

Auf und um das Gelände der Firma Werner Locher, Am Heiligenberg 12, werden sich die örtlichen Vereine und die Selbständigen des DuG präsentieren. Für die Bevölkerung ist ein buntes Programm mit musikalischen Leckerbissen geplant. Attraktionen für die Kinder lassen keine Langeweile aufkommen, die Neu-BürgerInnen des Jahres 2016, sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind wieder herzlich eingeladen. Ein Shuttleverkehr mit dem Bürgerbus ab Ortsmitte wird eingerichtet.

Merken Sie sich den Termin einfach schon einmal vor.

Amtliche Mitteilungen Sterbefälle in Aushangkästen in der Ortsgemeinde Hochspeyer

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

die Tatsache, dass die Aushangkästen für Sterbefälle zwischenzeitlich demontiert wurden, hat offensichtlich Diskussionen ausgelöst. Gerne informiere ich Sie über den aktuellen rechtlichen Sachverhalt und den Beschluss des Ortsgemeinderates.

In der Vergangenheit wurden Sterbefälle, soweit es von den Angehörigen der Verstorbenen gewünscht wurde, durch entsprechende Aushänge innerhalb des Gebietes der Ortsgemeinde Hochspeyer bekannt gemacht. Die Aushänge wurden kostenfrei erstellt.

Das historisch gewachsene Aushangwesen wurde auf Hinweis des zuständigen Mitarbeiters bei der Verbandsgemeindeverwaltung Enkenbach-Alsenborn vom Gemeinde- und Städtebund rechtlich umfassend bewertet.

In §8, Abs. 3 der Durchführungsverordnung zur Gemeindeordnung – zu § 27 Gemeindeordnung – wird u.a. ausgeführt, dass für Ortsgemeinden unter 3000 Einwohnern die Hauptsatzung bestimmen kann, dass Zeit, Ort und Tagesordnung des Gemeinderates durch Aushang bekannt gemacht werden kann. Diese Vorschrift gilt analog für sonstige Aushänge, also auch für Sterbefälle. Bei Ortsgemeinden mit einer höheren Einwohnerzahl, wie beispielsweise Hochspeyer, ist eine solche Bekanntmachung unzulässig. Die bisher erfolgte Handlungsweise ist als freiwillige Leistung anzusehen.

Die haushaltsrechtliche Situation der Ortsgemeinde Hochspeyer lässt das Erbringen einer freiwilligen Leistung grundsätzlich nicht zu. Denkbar wäre lediglich, die Leistung weiterhin zu erbringen, aber eine privatrechtliche Gebühr zu erheben. Dies stellt aber wiederum eine gewerbliche Tätigkeit dar, die aber nur dann erbracht werden kann, wenn der öffentliche Zweck nicht ebenso gut von einem privaten Dritten, hier beispielsweise von einem Bestatter, erfüllt werden kann.

Nach Darstellung dieser rechtlichen Gegebenheiten, hat der Ortsgemeinderat Hochspeyer in seiner Sitzung am 23. März 2017 bei zwei Enthaltungen einstimmig beschlossen, einen entsprechenden Aushang lediglich im Aushangkasten am Verwaltungssitz Hochspeyer der Verbandsgemeinde-verwaltung Enkenbach-Alsenborn zu veranlassen. Auch namens der Mitglieder des Ortsgemeinderates Hochspeyer bitte ich Sie um Verständnis.

Hans-Norbert Anspach, Ortsbürgermeister