Gemeindewappen Hochspeyer

Gemeindebücherei Hochspeyer – Adventszeit ist Vorlesezeit

dezembergeschichten_2016_alle_lieben_flocke „Dezembergeschichten“ – ein Angebot der Gemeindebücherei für Vorschulkinder und Erstklässler

Schon früh will die Bücherei mit den „Dezembergeschichten“ die Lust an Geschichten und an Büchern bei den Kindern wecken. Aus diesem Grund hat sie den ortsansässigen Kindertagesstätten, sowie den beiden ersten Klassen der Münchhofschule, einen großen Wandkalender mit lustigen, spannenden Geschichten und liebevollen Illustrationen mit dem Titel „Alle lieben Flocke“ geschenkt.

Für diese „Lesespaß-Aktion“ der Bibliotheken in Rheinland-Pfalz 2016 haben die Autorin Henriette Wich und die Illustratorin Ulrike Sauerhöfer die Weihnachtsgeschichte rund um den Esel Flocke exklusiv für die Leseförderaktion geschrieben und gestaltet. Den Kindern wird an den Wochentagen der Vorweihnachtszeit aus diesem Wandkalender vorgelesen.

Ziel der Aktion ist es, neben der frühen Sprach- und Leseförderung, schon die Vorschulkinder und Erstklässler für den Spaß am Zuhören, sowie für Bücher und Geschichten zu begeistern. In der Gemeindebücherei gibt es für sie und für die Eltern viele weitere Geschichten-, Bilder-, Bastel- und und Hörbücher zum Ausleihen.

Die „Dezembergeschichten“ wurden von der Arbeitsgruppe „Lesespaß aus der Bücherei“ entwickelt, unter der Federführung des Landesbibliothekszentrums Rheinland-Pfalz zentral erstellt und verteilt. Informationen zu dieser und weiteren landesweiten Leseförderaktionen gibt es unter www.lbz.rlp.de

                                                             Termine im Dezember
Tag Uhrzeit                             Themen
01.12. 14.30 Uhr Gemeinsames Gestalten – Fenster für den „Lebenden Adventskalender“
08.12. 15.00 Uhr Vorlesetag_ Herr Haberer liest Geschichten für Kinder
15.12. 18.00 Uhr „Lebender Adventskalender“ in der Gemeindebücherei
   22.12. – 29.12.2016 Die Gemeindebücherei ist geschlossen!

 

Friedhof Hochspeyer – das Wasser wird abgestellt

Das Wasser auf dem Friedhof wird im Laufe der Woche abgestellt, um auftretende Frostschäden an den Entnahmestellen zu verhindern. Wir bitten um Beachtung und um Ihr Verständnis.

Waldweihnacht 2016 in Hochspeyer in und um die Jugendherberge

waldweihnacht-2016_plakatkombi-kulturverein-und-og

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer so richtig eintauchen will in die vorweihnachtliche Zeit, kann das auf der Hochspeyerer Waldweihnacht tun. Aufgrund der herzlichen und familiären Atmosphäre erfreut er sich jedes Jahr großer Beliebtheit. Bei uns finden Sie keine Hektik, sondern als unsere Gäste spüren Sie Ruhe und weihnachtliche Stimmung  um und in den Räumen der Jugendherberge. Neben den traditionellen Ständen mit Bratwurst, Frikadellen, Waffeln, Glühwein oder Suppe präsentieren Kunsthandwerker Weihnachtliches und viele festliche Dekorations-  und Geschenkideen. Die Jugendherberge hat ganztags ihr Adventskaffe  geöffnet und bietet am Sonntag auf Vorbestellung  wieder ein Mittagessen an. Im Freien hat das Forstamt Otterberg unter der Leitung von Herrn zum Hingste eine Ausstellung mit dem Thema „Tiere im Winter“ aufgebaut. Die Kinder haben die Möglichkeit, sich dort aktiv zu betätigen, unter anderem kann mit Holz und mit Ton gearbeitet werden.

Am Sonntag spielt um 15.00 Uhr das Jugendorchester der Blaskapelle weihnachtliche Lieder. Ab 15.30 Uhr kommt der Nikolaus zu den Kleinen.

Ab dem Ortsausgang zeigt Ihnen der mit Schwedenfackeln gesäumte Weg die Richtung.  Sie können auch ab der  Ortsmitte (Kreissparkasse) den während den Öffnungszeiten regelmäßig verkehrenden kostenlosen Shuttlebus nutzen.

Feierstunde zum Volkstrauertag 2016

Der Volkstrauertag 2016 – ein Tag des Erinnerns an die Opfer der Weltkriege und der sonstigen kriegerischen Auseinandersetzungen der zurückliegenden Jahre.

Wir halten inne – gedenken – mahnen, dass durch unsinnige Gewalt so viele Menschen ihr Leben verloren haben.

Ich lade Sie sehr herzlich ein, an der Feierstunde, die am

Sonntag, dem 13.11.2016, 11.00 Uhr

in der Aussegnungshalle auf dem Friedhof

 stattfindet, teilzunehmen. Diese wird vom Männergesangverein 1911 und Frau Silke Stein, kath. Gemeindereferentin, mitgestaltet.

Im Anschluss legen wir zu Ehren der Opfer gemeinsam einen Kranz am Ehrenmal nieder. Sie Alle sind sehr herzlich eingeladen.

Offizielle Eröffnung der neuen 4. Gruppe in der KITA Schelmenhaus

Seit dem 22. August 2016 können in einer 4. Gruppe bis zu 15 Kinder betreut und spielerisch gefördert werden. Die Gruppe trägt den Namen „Zwerge“ und reiht sich so passend zu den Wichteln, den Heinzelmännchen und den Pumuckls ein.

Damit können bis zu 80 Kinder die Einrichtung besuchen, davon maximal 26 Kinder unter drei Jahren. Mit den beiden Erzieherinnen Julia Huff und Elvina Keller sind im Schelmenhaus zwei qualifizierte Fachkräfte beschäftigt, die die Weiterbildung zur „Fachkraft für Frühpädagogik“ mit sehr gutem Erfolg abgeschlossen haben und die sich auf die jüngsten „Bewohner“ des Schelmenhauses freuen.

img_6831img_6847img_6850img_6875

Zahlreiche Gäste der lokalen Politik, der zuständigen Behörden, des Elternausschusses und des Fördervereins, sowie die Familien der ersten zehn betreuten Kinder, folgten der Einladung.

Frau Löbig, Leiterin der KITA Schelmenhaus, begrüßte die Gäste und gab einen kurzen Einblick in die pädagogische Arbeit der Einrichtung, bevor einige Schelmenkinder mit ihrer kleinen Vorführung begeisterten. In meinen Worten als Trägervertreter, der Ortsgemeinde Hochspeyer, betonte ich die Wichtigkeit von Kindern für einen lebendigen Ort und meine Freude darüber, dass sich das Schelmenhaus eines großen Zuspruchs erfreut und sehr gut ausgelastet ist. Meinen Dank richtete ich an das Landesjugendamt, die Kreisverwaltung Kaiserslautern, die die notwendigen baulichen Maßnahmen finanziell unterstützten, sowie an die ausführenden Fachfirmen.

Nach Grußworten von Herrn Schmidt, Kreisverwaltung Kaiserslautern und Frau Gösmann, Förderverein KITA Schelmenhaus, nutzten die Anwesenden die Gelegenheit zu angeregten Gesprächen und zur Besichtigung der neu gestalteten Gruppenräume, sowie der ganzen Einrichtung. Leckere Snacks, Süßigkeiten und Getränke rundeten die Feier kulinarisch ab.

Seniorennachmittag, Samstag, 12.11.2016

Die Ortsgemeinde Hochspeyer und der Arbeitskreis Senioren laden Sie sehr herzlich zum Seniorennachmittag,

am Samstag, 12. November 2016, 14.00 Uhr

in das DRK-Zentrum Hochspeyer,

Hauptstr. 37-39, 67691 Hochspeyer,

ein, der vom Traditionschor des Volkschors Hochspeyer, unter Leitung von Herrn Hartmut Weisbrod, mitgestaltet wird.

Genießen Sie einen kurzweiligen Nachmittag bei netten Gesprächen. Alle ehrenamtlichen Helferinnen, Helfer, die Mitwirkenden und ich, freuen sich auf Ihr Kommen.

Gerne holen wir Sie zu Hause ab. Sagen Sie bitte Bescheid:

Büro Ortsgemeinde:    Telefon 06305/7112,  Email: b.degiuli@hochspeyer.rlp.de

Walter Rahm:                Telefon 06305/993087

12-11-16_plakat-thumbnail