Herzlich willkommen in der Ortsgemeinde Hochspeyer!

Portrait Jonas Ortsgemeinde Hochspeyer

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

sehr geehrte Gäste,

als Ortsbürgermeister von Hochspeyer begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Internetpräsentation und freue mich sehr über Ihr Interesse an unserer lebens- und liebenswerten Ortsgemeinde mitten im Pfälzerwald.

Es ist schön, dass Sie sich für unseren virtuellen Auftritt interessieren, der sich derzeit aber noch im Aufbau bzw. in der Überarbeitung befindet.

Auf den folgenden Seiten haben sie zukünftig die Möglichkeit, virtuell einen Blick in die Gemeinde Hochspeyer zu werfen. Gleichzeitig erhalten Sie aber auch wertvolle Tipps und Informationen rund um das Leben in unserem Dorf sowie über unsere Geschäftsangebote, unsere persönlichen Dienstleistungsangebote, unsere Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie über unsere bekannten kulturellen oder brauchtümlichen Veranstaltungen.

Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, so nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Viel Spaß noch au Ihrem virtuellen Rundgang durch meinen Heimatort.

 

Ihr Dominic Jonas

Bürgermeister der Ortsgemeinde Hochspeyer

 

 

Ab Mai 2019 verpachtet die Ortsgemeinde Hochspeyer den Kiosk im Schwimmbad neu. Gesucht wird ein engagierter und motivierter Pächter   zur Versorgung der Badegäste.

Der Kiosk ist mit seiner Verkaufs- und Lagerfläche von rund 35m2, sowie dem 2018 neu gestalteten ca. 60m2 großen Außenbereich, eine zentrale Begegnungsstätte des Freizeitbades. Während der Öffnungszeiten sollen die Badegäste mit einem attraktiven Angebot an Eis, Speisen, Getränken und Schwimmzubehör versorgt werden. Der Außenbereich kann auch über die regulären Öffnungszeiten des Schwimmbads hinaus zur Bewirtung genutzt werden.

Der Kiosk ist entsprechend den Vorschriften zum Betrieb eines Gaststättenbetriebes ausgestattet. Der Pächter ist an keine Lieferverträge gebunden.

Die Badesaison 2019 startet am 1. Mai und endet Mitte September.

Schriftliche Bewerbungen senden Sie bitte bis 28.02.2019 an die Verbandsgemeindeverwaltung, Hauptstr. 18, 67677 Enkenbach-Alsenborn.

Ansprechpartner: Frau Schermer, Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn, Tel. 06303/913453, EMail: lisa.schermer@enkenbach-alsenborn.de, gerne zur Verfügung.

Folgende Gegenstände sind vorhanden: zwei Feuerlöscher, eine Löschdecke (in einer Wandhalterung), eine Dunstabzugshaube mit Filter, ein Backofen, eine Bräter-Platte, zwei Ablageflächen, eine Fritteuse  mit zwei Körben, zwei Kochplatten, ein Kühlschrank, Marke: Liebherr, eine Spüle, ein kleiner Edelstahlbeistelltisch, zwei Warmwasserboiler (Küche + WC), zwei Wandregale, drei Regalschränke, ein Gefrierschrank im Außenbereich, eine Geschirrspülmaschine, ein Edelstahlhandwaschbecken. Das Objekt wird in gereinigtem und sehr gepflegtem Zustand übergeben.

 

 

Im Dezember 2017 beteiligten sich einige der 2. - 4. Klassen der Grundschule an der Aktion „Adventskalendergeschichten“ der Gemeindebücherei. Die Klasse 3b hat das richtige Lösungswort "Spielzeugfabrik" herausgefunden und eingereicht.Im Dezember 2017 beteiligten sich einige der 2. - 4. Klassen der Grundschule an der Aktion „Adventskalendergeschichten“ der Gemeindebücherei. Die Klasse 3b hat das richtige Lösungswort "Spielzeugfabrik" herausgefunden und eingereicht.

Unter den richtig  eingegangenen Lösungen wurden drei Buchpreise und mehrere Trostpreise verlost, die am 30.01.2018 von den glücklichen Gewinnern entgegengenommen werden konnten. Das Team der Gemeindebücherei gratuliert ganz herzlich.

Der „Lebende Adventskalender“ – eine attraktive Bereicherung der vorweihnachtlichen Zeit in Hochspeyer. Die kreativen und sehr stimmungsvollen Angebote aller Ausrichter  wurden im Schnitt von rund 30 Personen besucht. Ob schlechtes oder gutes Wetter – an insgesamt 18 Tagen der Adventszeit  zogen die Veranstalter zwischen 20 bis über 100 Gäste zu ihren bunt geschmückten Adventsfenstern. Alle Veranstalter boten den Gästen ein kleines vorweihnachtliches Programm und bewirteten sie mit kleinen Leckereien und warmen Getränken.

Ob „Schneeflockentanz“, Fingerspiel oder Bilderbuch – die Angebote der drei Kindertagesstätten zogen Kinder und Eltern in ihren Bann. Florales + Deko wartete mit tollem Ambiente und einer Tombola für die Besucher, Schwedenfackeln sorgten an den Abenden bei Familie Labenski auf dem Geyersbergerhof, beim TuS und beim Volkschor schon von weitem für außergewöhnliche Stimmungen.

An vielen Abenden wurden Geschichten gelesen, Lieder gesungen und vor allen Dingen viele nette Gespräche geführt. Musikalische Umrahmungen mit der Gitarre gab es an der Feuerstelle der Kath. Kirchengemeinde, sowie in der KITA Schatzinsel, beim VCH und der Jugendherberge. Mitten in die Veranstaltung bei Familie Papadopoulos, bei der Waldweihnacht und beim Verein der Selbständigen kam der Nikolaus persönlich vorbei, um kleine Geschenke an die Kinder zu verteilen. Gemeinsam mit dem FÖV „Aktiv für Hochspeyer“ konnte der Adventsbaum am Kirchplatz geschmückt werden und die Mitglieder der Jugendfeuerwehr erhielten am Veranstaltungsabend des FÖV der Freiwilligen Feuerwehr T-Shirts geschenkt. Tolle Geschichten von Pipi hörten die Besucher der Gemeindebücherei, sich stimmungsvoll am Feuer austauschen konnten sie am Abend des Schwimmbads, einer Geschichte lauschen, mitsingen und rhythmisch mitklatschen mit den „Huschtegutsjern“ beim Abend der Ortsgemeinde im Hof der Verbandsgemeindeverwaltung.

Alle Ausrichter boten neben einem individuellen und abwechslungsreichen Programm auch wunderbare kulinarische Köstlichkeiten, wie süße Waffeln, Apfelbrot, Weihnachtskuchen, Plätzchen, heiße Maronen, Kartoffelpfannkuchen,  Würstchen, Fingerfood, Snacks, Punsch oder Glühwein.

Die Veranstaltungsreihe, ins Leben gerufen und betreut von der KITA Schelmenhaus wurde am 1.12. dort eröffnet und endete am 23.12. mit der traditionellen Veranstaltung „Wir warten auf’s Christkind“ des Kulturvereins.

ALLEN, die sich mit sehr viel Engagement am „Lebenden Adventskalender“ beteiligt haben, ein ganz herzliches DANKESCHÖN.

Sie haben keine dieser Abende besucht? Dann haben Sie etwas verpasst. Merken Sie sich die Veranstaltungsreihe in der Adventszeit 2018 einfach schon heute vor.