Herzlich willkommen in der Ortsgemeinde Hochspeyer!

Portrait Jonas Ortsgemeinde Hochspeyer

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste,

 

als Ortsbürgermeister von Hochspeyer begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Internetpräsentation und freue mich sehr über Ihr Interesse an unserer lebens- und liebenswerten Ortsgemeinde mitten im Pfälzerwald.

Es ist schön, dass Sie sich für unseren virtuellen Auftritt interessieren.

Auf den folgenden Seiten haben sie die Möglichkeit, virtuell einen Blick in die Gemeinde Hochspeyer zu werfen.

Gleichzeitig erhalten Sie aber auch wertvolle Tipps und Informationen rund um das Leben in unserem Dorf sowie über unsere Geschäftsangebote, unsere persönlichen Dienstleistungsangebote, unsere Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie über unsere kulturellen oder brauchtümlichen Veranstaltungen.

Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, so nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Viel Spaß noch bei Ihrem virtuellen Rundgang durch meinen Heimatort.

 

Ihr Dominic Jonas, Bürgermeister der Ortsgemeinde Hochspeyer

 

 

IMG 0784Heute durfte ich Frau Gabi Hillger und Ihrem Mann Uli Hillger die besten Wünsche der Ortsgemeinde für die Neueröffnung von Gabi´s Schreibwarenlädchen überbringen.

Es ist toll, dass das Schreibwarenlädchen als zentraler Service- und Dienstleistungspunkt in unserer Ortsmitte erhalten bleibt.

Ich wünsche den Inhabern viel Glück und wirtschaftlichen Erfolg!

Ihr Dominic Jonas
-Ortsbürgermeister-

 

 

Neue Räume für Gemeindebücherei und örtliche Vereine, sowie allgemeiner Veranstaltungsraum

Die Arbeiten für den neuen Standort der Gemeindebücherei, dem Veranstaltungsraum und den Räumen zur Vereinsnutzung in der Kreuzhohlstraße 2 nehmen Gestalt an.


Nach entsprechenden Planungen entstehen im Untergeschoß des Gebäudes die Gemeindebücherei mit Erwachsenen-, Kinder- und Jugendbuchabteilung, sowie einem kleinen Lese-Café in komplett barrierefreier Ausführung.


Im Erdgeschoß wird ein neuer, barrierefreier Veranstaltungsraum geschaffen, der Platz für kulturelle oder anderweitige Veranstaltungen bietet, während zwei Räume im Obergeschoß künftig den Vereinen zur Nutzung zur Verfügung stehen werden. Laut vorsichtigen Schätzungen des Bauzeitenplans sollen die Arbeiten in den Monaten August/September 2019 beendet sein.


Auch das Außengelände, inklusive der Spielbereiche der Kindertagesstätte Schatzinsel, nimmt Gestalt an und wird mit der zeitnahen Lieferung der Spielgeräte bald abgeschlossen sein. Vielen Dank allen Planern, Architekten und ausführenden Firmen für die geleistete Arbeit. Herzlichen Dank der Verwaltung für die bisherige und weitere Umsetzung des Projekts.

 

Der Partnerschaftsbrunnen auf dem Kirchplatz in der Ortsmitte ist seit wenigen Tagen wieder in Betrieb. Damit haben wir auf dem Kirchplatz in unserer Ortsmitte wieder einen zusätzlichen Beitrag zu einem idyllischen und zum Verweilen einladenden Ortskern beigetragen. Weitere Maßnahmen, insbesondere die Planung und Realisierung des Mehrgenerationenplatzes, werden zukünftig folgen, um die Ortsmitte noch attraktiver zu machen.

Vielen Dank allen Helfern, die zur Inbetriebnahme beigetragen haben. Herzlichen Dank dem Verein "Aktiv für Hochspeyer" für die, wie immer, sehr schöne und ansprechende Blumenbepflanzung. Wieder ein tolles Beispiel des gemeinsamen Einsatzes für unsere Heimatgemeinde mit vielen Akteuren und Unterstützern.

"Gemeinsam für unser Hochspeyer!" Nicht nur darüber reden oder schreiben, sondern auch gemeinsam anpacken!

 

Zur Sanierung der Bachverrohrung und Fertigstellung der Straßenbauarbeiten sind noch einige technische Probleme zu lösen. Alle anderen im Bauablauf aufgetauchten Probleme wurden bereits geklärt und behoben. Die Verwaltung und die am Bau Beteiligten erarbeiten im Moment mit Hochdruck die technischen und organisatorischen Lösungen zur baldigen Fertigstellung der Arbeiten.

Leider können wir derzeit noch keinen  verbindlichen Termin für die Fertigstellung der Wiesenstraße benennen, die Arbeiten durch die ausführende Firma sollen aber in Kürze wieder aufgenommen werden. Sobald die zeitlichen Abläufe festgelegt sind, werden wir erneut informieren.

Wir bedanken uns für das Verständnis der Anlieger und bitten die Beeinträchtigungen zu entschuldigen.

 

Mit der Realisierung des geplanten „Mehrgenerationengartens“ in der Ortsmitte, kann begonnen werden. Es freut mit sehr, dass viele interessierte Bürgerinnen und Bürger der Einladung zur Übergabe des Förderbescheids, verbunden mit dem ersten Spatenstich, gefolgt sind.

Das Projekt „Mehrgenerationengarten“, als Ergebnis eines engagierten Arbeitskreises, bestehend aus Ratsmitgliedern aller politischen Gruppierungen und engagierten BürgerInnen, wurde vom Ortsgemeinderat bereits im September 2013 auf den Weg gebracht. Die Umsetzung wird nun mit 75% aus Mitteln der Europäischen Union gefördert. Nach der Realisierung werden die Grundschule, die kommunalen Kindertagesstätten, der Obst- und Gartenbauverein, sowie die Jugendherberge die nachhaltige Bewirtschaftung der Anlage übernehmen. Dieses Konzept, betreut durch die Firma entra Regionalentwicklungs-GmbH in enger Abstimmung mit der VG-Bauabteilung, sowie dem Planentwurf  der WVE Kaiserslautern, überzeugte letztendlich die Gremien, die über die Vergabe der EU-Fördermittel entscheiden. So kann das Projekt nun in die Realität umgesetzt werden - ein Kommunikationszentrum in der Ortsmitte.

An dieser Stelle danke ich auch dem ehemaligen Landrat Paul Junker, seinem Nachfolger im Amt Ralf Leßmeister, sowie dem Verein der Selbständigen in Hochspeyer für die tatkräftige Unterstützung.

Hans-Norbert Anspach, Ortsbürgermeister

       img 0016 

 

 img 0030