Herzlich willkommen in der Ortsgemeinde Hochspeyer!

Portrait Jonas Ortsgemeinde Hochspeyer

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste,

 

als Ortsbürgermeister von Hochspeyer begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Internetpräsentation und freue mich sehr über Ihr Interesse an unserer lebens- und liebenswerten Ortsgemeinde mitten im Pfälzerwald.

Es ist schön, dass Sie sich für unseren virtuellen Auftritt interessieren.

Auf den folgenden Seiten haben sie die Möglichkeit, virtuell einen Blick in die Gemeinde Hochspeyer zu werfen.

Gleichzeitig erhalten Sie aber auch wertvolle Tipps und Informationen rund um das Leben in unserem Dorf sowie über unsere Geschäftsangebote, unsere persönlichen Dienstleistungsangebote, unsere Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie über unsere kulturellen oder brauchtümlichen Veranstaltungen.

Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, so nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Viel Spaß noch bei Ihrem virtuellen Rundgang durch meinen Heimatort.

 

Ihr Dominic Jonas, Bürgermeister der Ortsgemeinde Hochspeyer

 

 

 

Alle Infos zu den Kundenkontakt-Datenblättern auf www.schwimmbad.hochspeyer.eu

 

Am 27. Juni ist es so weit. Trotz der allgegenwärtigen Corona-Pandemie und den damit verbunden Auflagen haben wir es geschafft – wir starten in die Badesaison 2020.

Auch am Schwimmbad Hochspeyer wird es geänderte Abläufe und Einschränkungen bei den üblichen Badeattraktionen geben. Nichts desto trotz freuen wir uns mit Ihnen auf ein Stück Normalität – auf eine entspannte Auszeit, auf Badespaß im Schwimmbad Hochspeyer.

Das Wichtigste zum Ablauf in Kürze:

  • Auf dem Parkplatz, vor und auf dem Schwimmbadgelände, sowie am Kiosk gelten die Allgemeinen Hygienevorschriften der Corona VO des Landes Rheinland-Pfalz.
  • Für die Badesaison 2020 wird es ab 27. Juni zwei feste Öffnungsphasen geben:

MO von 15.00 bis 20. Uhr und DI – SO von 09.00 – 14.00 Uhr und 15.00 – 20.00 Uhr

  • Während jeder dieser fixen Badezeiten dürfen maximal 250 Gäste das Freibad betreten.
  • Vor, zwischen und nach den Badezeiten wird die Einrichtung gereinigt und desinfiziert.
  • 2020 wird es nur Einzelkarten Erwachsene, Einzelkarten Kind sowie Ermäßigte Einzelkarten geben. Die Eintrittskarte gilt nur für eine Öffnungsphase.
  • Kassenschluss wird jeweils 60 Minuten, der Badeschluss jeweils 30 Minuten vor Ende der Öffnungsphase sein.
  • Kinder unter 11 Jahre dürfen in der Saison 2020 nur in Begleitung einer erwachsenen Aufsichtsperson ins Freibad. Kindern ab 11 Jahren ist der Besuch alleine gestattet.
  • Alle Gäste verlassen das Freibad zum Ende der festgelegten Öffnungsphase.
  • Nach der Corona-BekämpfungsVO Rhl.Pf. sind wir verpflichtet, Kundenkontaktdaten zu erheben und befristet zur Kontaktpersonennachverfolgung für das Gesundheitsamt aufzubewahren.

Wir bieten zwei Varianten der Datenerhebung an:

Einzel-Kundenkontakt-Datenerfassung: sie wird erhoben am Tag des Besuchs und weitere 4 Wochen aufbewahrt.

Dauer-Kundenkontakt-Datenerfassung: für Gäste, die das Schwimmbad während der Saison öfter nutzen wollen. Bei dieser Möglichkeit willigen Sie ein, dass die Daten zur Kontaktpersonennachverfolgung bis 4 Wochen nach Ende der Badesaison 2020 für das Gesundheitsamt aufbewahrt werden. Vorteil: die Daten werden 1x an der Schwimmbadkasse hinterlegt. Eine Kopie der Daten bringen Sie bei jedem Besuch mit und zeigen ihn lediglich vor.

  • Im Rahmen der Hygiene-Regelungen können nicht alle Schließfächer genutzt werden. Eine Dauerbelegung von Schließfächern ist in dieser Badesaison nicht möglich. Das Schwimmbad-Team wird verschlossene Schließfächer täglich abends öffnen.
  • Die Duschräume bleiben hygienebedingt komplett gesperrt.
  • Die Anzahl der Toiletten wird begrenzt. Die Absperrungen in den Sanitärräumen sind zu beachten.
  • Auf dem Schwimmbadgelände und in den Becken wird es Wege-Regelungen geben, die einzuhalten sind.
  • Die geltende Haus- und Badeordnung ist entsprechend den gesetzlichen Vorgaben ergänzt. Sie ist unbedingt einzuhalten, um den Badebetrieb in Corona-Zeiten zu gewährleisten.
  • Bitte beachten Sie: überall dort, wo der der Mindestabstand von 1.50m nicht eingehalten werden kann, ist ein Mundschutz zu tragen. Dies gilt insbesondere in den Bereichen Eingang, Umkleiden, Toiletten und Kiosk.
  • Dem Schwimmbad-Team obliegt es, für die allgemeine Sicherheit und Ordnung auf dem Gelände zu sorgen. Bitte halten Sie sich an die üblich geltenden sowie an die gesetzlichen Abstandsregeln.

Download Formulare

Trotz aller Gebote – schöne Sommer- und angenehme Badetage im Schwimmbad Hochspeyer!

 

 

Über den von der Gemeinde extern vergebenen Auftrag – das Erstellen eines „Energiekonzeptes für Hochspeyer“ wurde bereits mehrmals informiert.

Ergänzend dazu erhielten Eigentümer, deren Haus in einem ausgewählten Projektbereich in der Ortsmitte liegt, einen Fragebogen mit der Bitte diesen bei Interesse bis 30.06.2020, an

  • die EnergyEffizienz GmbH Lampertheim oder an die
  • Ortsgemeinde Hochspeyer, Hauptstr. 121,

zurückzugeben.

Sie wollen sich beteiligen, haben noch Fragen dazu?

Herr Grüner, Mitarbeiter der Ortsgemeinde, E-Mail: gruener@hochspeyer.eu,Telefon: 06305/71-126 steht Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Seit Freitag, 12.06., zieht der Verkaufswagen der Fam. Huber aus Frankenstein (Messekonditorei Fettig, Frankenthal) auf dem Kirchplatz viele Blicke und freudiges Interesse auf sich.

Der Verkaufswagen ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Freitag + Samstag               10.00 – 18.00 Uhr

Sonntag                               09.00 – 13.00 Uhr

Bitte nutzen Sie das Angebot rege, freuen Sie sich auf frische Süßwaren aus dem bekannten Sortiment. Fam. Huber freut sich auf viel Kundschaft.

Da das Schaustellergewerbe aktuell wegen der Absage aller öffentlichen Veranstaltungen sehr stark von der Corona-Pandemie betroffen ist, entwickelte sich die Idee, treuen Schaustellerbetrieben der Hochspeyerer Kerwe eine Möglichkeit zu geben, wenigstens das beliebte Süßwarensortiment anzubieten. Herr Helmut Marker, Inhaber diverser Schaustellerbetriebe, stand direkt als offener Ansprechpartner zur Verfügung. Dank seiner Vermittlung erklärte sich Familie Huber, seit Jahrzehnten Beschicker unserer Kerwe, spontan bereit, einen Verkaufswagen auf dem Kirchplatz, aufzustellen.

Für die Ortsgemeinde sehe ich es als selbstverständliche Verpflichtung, treuen Schaustellerbetrieben auf unbürokratische Weise für die jahrzehntelange gute Zusammenarbeit zu danken. Hochspeyer und seine Schausteller – eine starke Verbindung.

Ihr Dominic Jonas, Ortsbürgermeister

 

Hallo liebe Kinder, liebe Jugendliche,

die Vorbereitungen für den Lesesommer 2020 sind angelaufen. Auch, wenn die Bücherei im Moment geschlossen ist, planen wir für euch den Lesesommer. 

Vom 22.06. -22.08 2020 heißt es dann wieder „Abenteuer beginnen im Kopf“

Wir freuen uns, dass wir euch dieses Angebot trotz „Corona Zeiten“ anbieten können. Manches wird dieses Jahr anders sein, aber am Ende des Lesesommers erhalten alle Kinder die erfolgreich teilgenommen haben (drei gelesene Bücher) einen kleinen Preis sowie eine Urkunde und sie nehmen an der landesweiten Verlosung teil.

In der Zeit vom 09.06. - 18.06.2020 könnt ihr euch anmelden.

Anmeldekarten erhaltet ihr in der Schule, in verschiedenen Geschäften in Hochspeyer oder als Download auf www.lesesommer.de. Diese könnt ihr ausgefüllt und unterschrieben per E-Mail (buecherei@hochspeyer.eu) an die Bücherei senden.

               

 

Dienstags von 11:00 – 13:30 Uhr und Donnerstags von 14:30 – 17:30 Uhr könnt ihr euch auch persönlich, im Verwaltungsgebäude Hochspeyer (am Bürofenster des Bürgermeisters), anmelden.

Ihr seid noch kein Mitglied der Gemeindebücherei? Dann müsst ihr auf jeden Fall persönlich mit einem Elternteil vorbeikommen. Wir freuen uns auf euch!

Euer Bücherei-Team

 

 

Fragebogen/Gebäudesteckbrief, Ortsbegehung, Veranstaltungen, Steuerungsgruppe

In Hochspeyer ist großes Potenzial zur Senkung von Energiekosten für den Klimaschutz zu vermuten. Dies gilt sowohl für die öffentlichen und gewerblich genutzten Gebäude als auch für die privaten Wohnhäuser.

Zur Erstellung eines Energiekonzeptes für Hochspeyer wird ein Projektteam den energetischen Ist-Zustand sowie die Möglichkeiten untersuchen und realistische Maßnahmen zur Senkung von Energieverbrauch und CO2-Emissionen erarbeiten.

Dazu benötigen wir Ihre Mithilfe!

Um konkrete und umsetzbare Maßnahmenvorschläge für Hochspeyer entwickeln zu können, ist Ihre Einbindung als Gebäudeeigentümer/innen für den Entwicklungsprozess unverzichtbar. Dies geschieht auf verschiedenen Wegen:

  • Alle Wohnungseigentümer im sog. „Durchgangsquartier“ erhalten bis Ende Mai 2020 einen Fragebogen. Bitte geben Sie diesen bis Ende Juni 2020 ausgefüllt an die Ortsgemeinde zurück. Ihre Daten werden vertraulich ausgewertet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Eine Ortsbegehung sowie
  • mehrere öffentliche Veranstaltungen folgen.

Die Konzepterstellung wird aktiv begleitet und mitgesteuert von Herrn Heiko Grüner, Sanierungsmanager der Ortsgemeinde Hochspeyer. Telefon: 06305/71-126, Email: gruener@hochspeyer.eu. Der ehrenamtlichen Klimaschutzmanager, Herr Jochen Marwede, ist eng in die Erstellung des Konzepts eingebunden.

Wir freuen uns, nun mit der Arbeit am Energiekonzept zu starten und hoffen auf eine rege Unterstützung Sie. Nur gemeinsam können wir mit der Energiewende für Hochspeyer vorankommen.