buergerbusDer Bürgerbus ist ein Projekt von Bürgern für Bürger unter der Schirmherrschaft der Ortsgemeinde. Die Fahrer sind ehrenamtlich tätig, das Projekt wird durch Fahrzeugwerbung ortsansässiger Unternehmen finanziert. Schauen Sie mal auf dem Bus, wer uns alles unterstützt!

Der Bus fährt ab 2. Oktober jeden Mittwoch und jeden Freitag feste Runden durch Hochspeyer. Die Route ist so ausgelegt, dass alle Wohngebiete mit möglichst kurzem Fußweg angebunden sind und möglichst viele Geschäfte, Ärzte, Dienstleister und viele wichtige Punkte, wie der Friedhof mit dem Bürgerbus, erreichbar sind.

Jeweils um 9:00, 10:00, 11:00 und 12:00 Uhr fährt der Bus in der Ortsmitte los. An den Supermärkten fahren wir immer zur halben Stunde und am Bahnhof immer um 20 vor ab. Dazwischen können die Zeiten um einige Minuten variieren.

 

 

So funktioniert’s:

  • Im Bürgerbus ist jeder willkommen, ob jung ob alt, ob gut zu Fuß oder nicht.
  • Die Mitfahrt ist kostenlos.
  • Jeder kann überall an der Route ein- und aussteigen; selbstverständlich nur an Stellen, an denen der Bus sicher anhalten kann. Bitte helfen Sie den Fahrern, indem Sie nicht gerade im absoluten Halteverbot oder direkt an einer Kreuzung warten.
  • Fahrgäste mit Rollstuhl können wir leider nur dann mitnehmen, wenn sie in den Bus einsteigen und einen normalen Sitzplatz einnehmen können.
  • Ein Rollstuhl, Gehhilfen, Gepäck und Einkäufe können im Laderaum verstaut werden.
  • Kinder unter 14 Jahren müssen auf der ganzen Fahrstrecke von einer Person über 14 Jahren begleitet werden.
  • Für Kinder unter 12 Jahren, die kleiner als 150 cm sind, muss die Begleitperson einen entsprechenden Kindersitz mitbringen.

Bürgerbus Flyer A4 2Q17 v5 2 pdf image

Bürgerbus Route v1

Die Allgemeinen Beförderungsbedingungen können im Bus, im Büro des Ortsbürgermeisters oder beim ehrenamtlichen Projektleiter Jochen Marwede, eingesehen werden.

Wenn Sie Anregungen, Wünsche oder Kritik haben, wenden Sie sich bitte direkt an Jochen Marwede, 0177/6299082 oder jochen.marwede@gmail.com.

Die ehrenamtlichen Fahrer freuen sich auf viele Fahrgäste und nette Gespräche mit Ihnen. Wir alle hoffen, mit diesem Angebot Hochspeyer noch ein bisschen lebens- und lebenswerter zu machen.