Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich möchte Sie heute darüber informieren, dass sämtliche öffentlichen Einrichtungen der Ortsgemeinde, wie z.B. Bücherei, Schwimmbad, etc., im Hinblick auf die Corona-Pandemie bis auf weiteres geschlossen sind!

Große Ausnahme sind unsere Kindertagesstätten, die für die festgelegten Berufsgruppen und für Berufstätige in besonderen Notsituationen, für einen Notbetrieb geöffnet haben. Über weitere Informationen können Sie sich über die Homepages unserer Einrichtungen oder über unsere Gemeindeseite www.hochspeyer.eu. informieren.

Auch die Glückwünsche zu Alters- und Ehejubiläen werde ich absagen und von einer persönlichen Gratulation bis auf weiteres Abstand nehmen. Die Jubilare zählen zu der ausdrücklichen Risikogruppe und sollten nicht zusätzlichen Gefährdungen ausgesetzt werden.

Ich werde Sie weiterhin über das Amtsblatt, die Homepage und über andere Medien auf dem Laufenden halten. Auf die Veröffentlichungen der Verbandsgemeindeverwaltung wird ergänzend hingewiesen.

Das Wichtigste ist: Bleiben Sie ruhig und vermeiden Sie Panik!

Ich bin mir durchaus bewusst, dass die Entscheidungen das öffentliche Leben einschränken. Das von mir getroffene Vorgehen ist allerdings alternativlos! Ich wünsche Ihnen in der kommenden Zeit alles Gute und vor allem bleiben Sie gesund! Gemeinsam schaffen wir das!

Ihr Dominic Jonas, Ortsbürgermeister

 

 

Im Zeichen der sog. CORONA-Krise wird meine Bürgersprechstunde mittwochs zwischen 10.00 und 11.00 Uhr bis auf weiteres ausgesetzt.

Ich bin für Sie aber weiterhin unter der bekannten Telefonnummer 06305/71-116 und per Email jonas@hochspeyer.eu erreichbar und für Ihre Anliegen da.

Ich bitte um Verständnis und um Kenntnisnahme. Bleiben Sie gesund!

Ihr Dominic Jonas, Ortsbürgermeister

 

Die Studenten der TU Kaiserslautern haben die Ideen und Vorschläge der Hochspeyerer Bürgerinnen und Bürger aus der Bürgerwerkstatt vom 13.01.2020 in Pläne eingearbeitet. Dieses Planwerk ist ab sofort im Foyer, Rathaus Hochspeyer, Hauptstraße 121, ausgestellt.

Der aktuelle Ausstellungsschwerpunkt zeigt die mögliche Gestaltung, Entwicklung und den Ausbau der Hauptstraße von der Ampelanlage in der Ortsmitte bis zum Ortsausgang in Richtung Kaiserslautern. Hierzu kann ein maßstabsgetreues Modell sowie die Gestaltungsmöglichkeiten in mehreren Ausbauausschnitten auf Plänen eingesehen werden.

Nutzen Sie die Möglichkeit und begutachten Sie die Vorschläge der Studenten vor Ort im Rathaus. Für Fragen stehen Ihnen der Quartiersmanager der Ortsgemeinde, Herr Heiko Grüner und Ortsbürgermeister Dominic Jonas gerne zur Verfügung.

An dieser Stelle nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an die Studenten, an die betreuenden Professoren und Projektbegleiter der Technischen Universität in Kaiserslautern sowie an die Verantwortlichen der Kreisverwaltung Kaiserslautern für die tolle Unterstützung unserer Gemeinde.

 

 

Der neue Eingangsbereich an unserem Friedhof ist größtenteils fertiggestellt.

Kleinere Aus- und Nachbesserungsarbeiten sowie kleinere Bestandsteile, die noch fehlen, werden in den kommenden Tagen noch ergänzt. So werden:

  • Bodenhülsen für die ordnungsgemäße Lagerung der herausnehmbaren Poller eingefügt
  • die Bürgerbus-Haltestelle in die Friedhofstraße (Einfahrt zum Parkplatz) und die Beschilderung des Wanderweges "Rätselhafte Zeitzeichen" versetzt
  • der alte Torpfosten und ein Teilstück des maroden Maschendrahtzauns entfernt
  • eine Pflasterfläche vor der Informationstafel auf dem Friedhofsgelände ergänzt
  • zwei kleine Bäume im Randbereich des neugestalteten Eingangs gepflanzt, um den Charakter eines "grünen Tores" zu verdeutlichen

All diese Maßnahmen werden den optisch schön gestalteten Haupteingang zusätzlich abrunden und aufwerten.

Herzlichen der ausführenden Baufirma Jakob Fischer Nachf. aus Hochspeyer für die gelungene Arbeit.