Portrait Jonas Ortsgemeinde Hochspeyer

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste,

 

als Ortsbürgermeister von Hochspeyer begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Internetpräsentation und freue mich sehr über Ihr Interesse an unserer lebens- und liebenswerten Ortsgemeinde mitten im Pfälzerwald.

Es ist schön, dass Sie sich für unseren virtuellen Auftritt interessieren.

Auf den folgenden Seiten haben sie die Möglichkeit, virtuell einen Blick in die Gemeinde Hochspeyer zu werfen.

Gleichzeitig erhalten Sie aber auch wertvolle Tipps und Informationen rund um das Leben in unserem Dorf sowie über unsere Geschäftsangebote, unsere persönlichen Dienstleistungsangebote, unsere Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie über unsere kulturellen oder brauchtümlichen Veranstaltungen.

Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, so nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Viel Spaß noch bei Ihrem virtuellen Rundgang durch meinen Heimatort.

 

Ihr Dominic Jonas, Bürgermeister der Ortsgemeinde Hochspeyer

 

 

Zur Verbesserung der Reinhaltung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze haben wir zusätzliche Hundekotbeutelspender installiert.

Den Mitarbeitern des Bauhofes dafür ein herzliches Dankeschön.

Neben den bekannten Standorten finden Sie ab sofort weitere Hundekotbeutelspender an folgenden Stellen:

1. Heinrich-Fischer-Straße / Übergang zum Wirtschaftsweg ("Bunkerweg")

2. Wohnmobilstellplatz am Freibad

3. im Dienstleistungs- und Gewerbepark

4. im kleinen Bahnpfad "An der Kirche" bis zur Straße "Am Stockaker"

Unser Appell: Nutzen Sie die zusätzlichen Serviceeinrichtungen rege und entsorgen Sie die entnommenen Beutel ordnungsgemäß.

Helfen Sie mit unsere öffentlichen Straßen, Wege und Plätze sauber und frei von Tierkot zu halten.

 

 

 

Herr Alexander Mock hat ebenfalls für eine Pflanzinsel in der Münchhofstraße (am Historischen Münchhof) eine ehrenmtliche Patenschaft übernommen.

Vielen Dank für die ehrenamtliche Unterstützung zur Verschönerung unseres Ortsbildes und vielen Dank unserem Bauhof für die Vorarbeiten.

Regt das nicht zum Nachahmen an??? Einfach toll solch ehrenamtliches Engagement!

 

 

 

 

 

In den letzten Tagen erreichten uns vermehrt Mitteilungen, dass sich viele Verkehrsteilnehmer nicht an die angeordneten Geschwindigkeitsbegrenzungen halten.

Insbesondere die angeordneten 30er-Zonen werden oftmals nicht oder nur sporadisch eingehalten und dadurch insbesondere die „schwächsten Verkehrsteilnehmer“ – die Fußgänger gefährdet. Aber auch andere Gefahrenpotentiale werden durch die Nichteinhaltung hervorgerufen, was in Zukunft auch zu schweren Unfällen und Gefährdungen führen kann.

Deshalb appellieren wir an alle Verkehrsteilnehmer um Einhaltung der Geschwindigkeitsregelungen und Anordnungen und bitten um die gebotene Rücksichtnahme.

 

 

Am Abend des "Adventsfensters" der Ortsgemeinde im Dezember 2019, der im Rahmen der Aktion "Lebendiger Adventskalender" ausgerichtet wurde, war ein Spendenbetrag durch die Besucher zusammengekommen, dessen Übergabe 2020 bedingt durch die Corona-Pandemie nicht möglich war.

Letzte Woche hat Ortsbürgermeister Jonas den Geldbetrag in Höhe von 140,00 Euro dem Jugendrotkreuz Hochspeyer als kleines Dankeschön für das ehrenamtliche Engagement in unserer Gemeinde übergeben.

Das Geld wird bei erforderlichen Übungen und Schulungen oder zur Anschaffung von Lehr- und Lernmaterial genutzt werden.

Den Kinder und Jugendlichen des Jugendrotkreuzes ein ganz besonderes Dankeschön für ihren ehrenamtlichen Beitrag zum Wohle der Gemeinschaft.

Wir wünschen ihnen viel Spaß bei der Umsetzung der Spende.