Herzlich willkommen in der Ortsgemeinde Hochspeyer!

Portrait Jonas Ortsgemeinde Hochspeyer

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste,

 

als Ortsbürgermeister von Hochspeyer begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Internetpräsentation und freue mich sehr über Ihr Interesse an unserer lebens- und liebenswerten Ortsgemeinde mitten im Pfälzerwald.

Es ist schön, dass Sie sich für unseren virtuellen Auftritt interessieren.

Auf den folgenden Seiten haben sie die Möglichkeit, virtuell einen Blick in die Gemeinde Hochspeyer zu werfen.

Gleichzeitig erhalten Sie aber auch wertvolle Tipps und Informationen rund um das Leben in unserem Dorf sowie über unsere Geschäftsangebote, unsere persönlichen Dienstleistungsangebote, unsere Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie über unsere kulturellen oder brauchtümlichen Veranstaltungen.

Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, so nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Viel Spaß noch bei Ihrem virtuellen Rundgang durch meinen Heimatort.

 

Ihr Dominic Jonas, Bürgermeister der Ortsgemeinde Hochspeyer

 

 

Der Friedhof ist mehr denn je Begegnungs- und Verweilort für die Bürgerinnen und Bürger. Die Ortsgemeinde will ihn nicht nur deshalb entsprechend ansprechend gestalten und pflegen. So gehen auch in Krisenzeiten auf dem Friedhof kleinere und größere Projekte der Ortsgemeinde weiter. Nachdem der neue Eingangsbereich fertiggestellt ist, sollen weitere Maßnahmen folgen, um das Gesamtbild des Friedhofs zu verschönern. Die ersten Pflanzprojekte, das Blumenbeet an der Leichenhalle und eine Wegebepflanzung, sind bereits abgeschlossen:

Das Blumenbeet direkt an der Trauerhalle wurde durch die Gärtnerei Koch-Christmann fachmännisch angelegt und stellt nun einen kleinen bunten Willkommensgruß an die Besucher des Friedhofes dar. Einfach schön – und bei Sonnenschein kommen die Pflanzen noch mehr zur Geltung. Auch die karge Fläche rund um den Eichenbaum (Seiteneingang von der Friedhofstraße) wurde neu angelegt. Das gepflanzte Efeu soll künftig die Fläche bis hin zu den Judengräbern zieren.

Im Rahmen eines sog. "Wegebauprogramms" soll jährlich wenigstens ein Friedhofsweg erneuert werden. So werden die sehr in Mitleidenschaft gezogenen und stark sanierungsbedürftigen Friedhofswege nach und nach einheitlich mit dem neuen Pflaster ausgebaut.

Abgelaufene und zurückgegebene Grabstätten legt der Bauhof ab sofort mit Rasen, vereinzelt auch mit kleineren Blühstreifen für die heimische Insektenwelt an. Bei den älteren, bereits zurückgegebenen Grabstätten, werden das alte Unkrautvlies und der aufgebrachte Rindenmulch nach und nach entfernt und die Flächen entsprechend neu angelegt.

Herzlichen Dank ALLEN, die ihre Ideen und ihre Arbeitskraft in diese Projekte eingebracht haben und auch weiter einbringen werden. Die Anfänge sind gemacht und es sieht schon richtig toll aus, darauf können wir stolz sein.

Aber – es gibt auch noch einiges zu tun, packen es an. Ich bin offen und dankbar für weitere Anregungen.

Ihr Dominic Jonas , Ortsbürgermeister

 

KITA Schatzinsel - Spende Desinfektionsmittel

Frau Michaela Beck, Inhaberin von Dermamed Beck aus Hochspeyer, hat unserer Kita "Schatzinsel" weitere Desinfektionsmittel für den täglichen Notbetrieb der Kindertagesstätte gespendet. Der stellvertretende Kita-Leiter Yannick Schaak nahm die Spende persönlich in Empfang.

Die Kinder, das Erzieherteam und ich persönlich danken Frau Beck auf das Herzlichste. Ein deutliches Zeichen von Solidarität und Unterstützung in dieser für uns alle schweren Krisenzeit.

"Gemeinsam für unser Hochspeyer!"

 

Spende von Bastelmaterialien

 

 

Letzte Woche Donnerstag endete mein Einkauf in den örtlichen Geschäften mit einem äußerst erfreulichen Ereignis: die Eigentümer von“ Gabi‘s Schreibwarenlädche“ in der Ortsmitte, Gabi und Uli Hillger, haben unseren beiden Kita´s "Schatzinsel" und "Schelmenhaus" Bastelmaterial in einem Wert von 185,00 Euro gespendet. Hierfür ein herzliches Dankeschön aller Kinder, der Erzieherteams und von mir. Die Spende wird bei einigen Bastelaktionen sehr gute Verwendung finden.

 

Ihr Dominic Jonas, Ortsbürgermeister

 

 

 

 

Auch in Corona-Krisenzeiten laufen unsere Baustellen im Ortskern prima

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

heute einige Impressionen der drei noch andauernden Baustellen im Bereich des Ortskerns: Wiesenstraße, Mehrgenerationengarten, barrierefreies Wohnen Wiesenstraße.Vielen Dank an alle Firmen für ihre Arbeit und das stetige Voranschreiten. Einfach toll, wie sich unser Ortskern positiv entwickelt. Weiter so!

 

Grünabfallsammelstelle Hochspeyer

der Frühling ist da, Rückschnitte von Pflanzen und Gehölzen, die Rasenpflege steht an. Nach aktueller Sachlage kann die Ortsgemeinde die Grünabfallsammelstelle Hochspeyer auch in Corona-Zeiten gewährleisten, heißt: die Sammelstelle kann mit oder ohne Aufsicht betrieben werden.

Hinweise aus der Bevölkerung haben mich darauf aufmerksam gemacht, dass am Freitag, 21.03., dem ersten Tag ohne Aufsichtspersonal, ein sehr großer Andrang herrschte. Unkoordinierte Fahr- und Ablagemanöver führten in der Folge zu sehr unübersichtlichen und chaotischen Verhältnissen auf dem Platz und in der Zufahrt.

Unser dringender Appell an Sie: Bitte nehmen Sie Rücksicht!

An Öffnungstagen ohne Aufsichtspersonal: Bitte nacheinander und nur mit einem einzelnen Fahrzeug an die Abladestelle heranfahren. Bitte den Grünschnitt sachgemäß ablagern und aufschichten, damit auch andere Bürger dieses Angebot nutzen können. Ansonsten gefährden Sie das Offenhalten der Einrichtung.

Wenn eine Aufsicht vor Ort ist: Befolgen Sie bitte die Anweisungen. Das Aufsichtspersonal ist weisungsbefugt!!

Die Öffnungszeiten von April bis Oktober 2020:

Dienstag 16.00 – 18.00 Uhr, Freitag, 14.00 – 18.00 Uhr, Samstag, 11.00 – 15.00 Uhr

Wir danken für das Verständnis ALLER.

 

Die Ortsgemeinde Hochspeyer sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Hauswirtschaftskraft zur Aushilfe (m/w/d) für die kommunalen Kindertagesstätten.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • die Entgegennahme und Zubereitung der angelieferten Speisen,
  • die Essensausgabe,
  • die Reinigung des Geschirrs,
  • die Reinigung der Küche
  • sowie die üblichen in diesem Rahmen anfallenden Küchenarbeiten.

Der Arbeitseinsatz erfolgt nach Bedarf, in der Regel montags bis freitags zwischen 10.00 bis 15.00 Uhr. Die Anstellung erfolgt auf Minijob-Basis. Für das Arbeitsverhältnis finden die Vorschriften des TVöD Anwendung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen reichen Sie bitte bis zum 10.04.2020 bei der Verbandsgemeindeverwaltung – Zentralabteilung – 67677 Enkenbach-Alsenborn, Hauptstraße 18, Zimmer 108, ein (Email: bewerbung@enkenbach-alsenborn.de).

Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Daher bitten wir um Zusendung von Kopien. Bitte verwenden Sie auch keine Mappen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

 

 

Auch während der Corona-Krise gehen die "normalen" und alltäglichen Arbeiten und Projekte in unserer Ortsgemeinde im Rahmen der aktuellen Anordnungen und unter Beachtung der festgesetzten Regularien weiter… und das ist gut so.

Das tun wir....

… der Bauhof der Ortsgemeinde baut die mit Schotter bedeckten öffentlichen Grünanlagen im Ortskernbereich Schritt für Schritt zurück und bepflanzt die Beete mit Blühsträuchern und pflegearmen blühenden Gewächsen. Diese sollen zum einen das Ortsbild verschönern und zum anderen für Bienen und andere Insekten wichtige Rückzugs- und Grünbereiche in den sonst fast gänzlich versiegelten Ortsbereichen anbieten. Nach und nach werden wir so jede öffentliche Anlage, vom Ortskern ausgehend, überarbeiten.

Mit den ersten Arbeiten begonnen haben die Mitarbeiter in den vergangenen Tagen am Parkplatz gegenüber der Evangelischen Kirche, neben der Kreissparkasse. Um die Tätigkeiten ausführen zu können, werden einige Parkplätze kurzfristig gesperrt werden. Wir bitten hierfür um Verständnis. Den ehemals eingebrachten Schotter verwenden wir zur Ausbesserung der zahlreichen schadhaften Wirtschaftswege. „Hochspeyer packt an und wird grün!“ Gehen wir mit gutem Beispiel voran!

Sie möchten die Aktion „Hochspeyer packt an und wird grün!“ unterstützen und eine Pflegepatenschaft, z.B. für eine vor Ihrer Haustür befindliche Grünfläche übernehmen? Kontaktieren Sie uns bitte. Wir freuen uns über jeden Anruf, auf jede Mail und, momentan zwar etwas eingeschränkt, auf jedes Gespräch mit Ihnen. "Gemeinsam für unser Hochspeyer!"